Geschmack des Lebens

am

Das Leben wieder schmecken, fühlen, riechen können. Das Leben im Heim schmeckt nach nichts. Ein Spaziergang am Abend schmeckt nach frischer Luft und Tannennadeln. Mit ölverschmierten Händen am Fahrrad schrauben, das schmeckt nach Lebendigkeit, Arbeit, Normalität. Stück für Stück ein bisschen besser verstehen, was die Leute sagen, das schmeckt nach Mut – Ich kann es doch schaffen, hier anzukommen. Gemeinsam lachen, drauf-los-quatschen, sich angenommen fühlen – das schmeckt nach neuer Heimat. Da ist Leben. Geschmack des Lebens.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s