Ein prophetischer Zwischenruf

am

Weil es gerade wieder aktuell ist…

Flüchtgedanken

Darf man das, oder darf man es nicht?

Es kam mir in den Sinn, und ich versuche es nun eben. Ich maße mir dabei an, zu sagen, was meiner Meinung nach Gott gefällt und was nicht. Dass das tatsächlich so ist, dafür kann ich nicht garantieren. Es ist meine Meinung – keine theologisch besonders saubere – begründet mit einer gründlichen Bibellektüre und einem erschrockenen Blick auf das, was aktuell in Europa passiert. Manche Zusammenhänge sind nicht kausal – und passieren doch parallel.

So spricht der Herr: „Ich weine über Berlin und München.

Ihr hattet meinen Willen getan und ich habe euch gesegnet mit einem tollen Wirtschaftswachstum, der geringsten Arbeitslosigkeit seit ihr euch erinnern könnt und einer fallenden Kriminalitätsrate entgegen aller Prognosen. Ich habe gehofft, dass euch das zeigt, dass ihr mit eurer Menschenfreundlichkeit und den riesigen Anstrengungen, den Fremden bei euch wohnen zu lassen und zu behandeln, wie einen von…

Ursprünglichen Post anzeigen 303 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s